Tagebuch 07.06.2016

Hallo Fendt-Freunde!

Wir können es selber kaum glauben, doch sind wir heute zur achten Fendt Roadtour gestartet!

Im Frühjahr 2012 haben wir mit der ersten Roadtour völliges Neuland betreten.  Keiner konnte uns sagen wie es geht, keiner wusste was auf uns zukommen wird.  Wir sind einfach losgefahren und so machen wir es auch heute noch.  Die Camper sind unser Ziel und darauf freuen wir uns jedes Mal aufs Neue.

Unsere Besucher sind neugierig, aber auch kritisch.  Fast alle Camper sind Fachleute und die Fragen sind nicht immer von einfacher Natur.  Diskussionen und lebhafte Gespräche sind an der Tagesordnung.

Die Vielfalt und die Anzahl von Informationen, die bei einer Road-Tour ausgetauscht werden, sind ganz enorm.  Wir schreiben alles auf und nach unserer Rückkehr berichten wir der Fendt-Geschäftsleitung bis ins Detail.  Zusätzlich fließen unsere persönlichen Erfahrungen in diesen Bericht ein.

 

Zur achten Roadtour gab Fendt uns einen Saphir 495 SFB mit auf die Reise.

Dieses Caravan-Modell bezeichnen wir gerne als die goldene Mitte.

Zum Wohnen sehr komfortabel und beim Fahren gut zu „Händeln“.

Unser erster Fendt-Caravan hatte diese Größe und wir haben ihn immer noch in bester Erinnerung.

Nachdem wir unseren Vorzeige-Caravan beladen hatten, ging es auf die große Reise.

 

Die Stationen sind:

Waldcamping Brombach

Sportpark 13

91785 Pleinfeld

 

Camping LuxOase

Arnsdorfer Straße 1
01900 Kleinröhrsdorf

Campingpark Sanssouci

An der Pirschheide 41

14471 Potsdam

 

Camping- und Ferienpark Havelberge

An den Havelbergen 1
17237 Userin-Gr. Quassow

 

Camping- und Ferienpark Wulfener Hals

Wulfener-Hals-Weg 100

23769 Wulfen/Fehmarn

 

Campingpark Augstfelde

Augstfelde 1

24306 Plön/Bösdorf

 

Am späten Nachmittag sind wir auf dem Waldcampingplatz am Brombachsee eingetroffen und wurden freundlich begrüßt.

Unser Saphir bekam einen riesigen Stellplatz in zentraler Lage mitten im Wald.

Viele Bäume können wir nun als unsere Nachbarn bezeichnen.

 

Wir werden von allen Stationen berichten und alle Camper sind willkommen und herzlich eingeladen, uns im Fendt Saphir 495 SFB zu besuchen!

Grüße an alle Fendt-Freunde!

Heribert und Wilma Maurenbrecher

 

zum nächsten Tag