Fendt-Road-Tour Sommer 2016

Abschlußbericht vom 5. Juli 2016

Hallo Fendt-Freunde!

Unsere „achte“ Fendt-Road-Tour liegt hinter uns und wir können nun ein Fazit ziehen. Die Fahrt ging von Bayern nach Sachsen, Brandenburg, Mecklenburg Vorpommern und Schleswig-Holstein. Es war eine interessante Route, die wir in dieser Form noch nie gefahren sind. Viele Seen und Wälder haben wir gesehen, auch die Ostsee lag auf unserer Tour.

 

Vom Wetter wurden wir nicht besonders verwöhnt, denn wir hatten Sturm, Regen, Hagel und manchmal auch Sonne. Aber unsere Besucher kamen in Scharen zum Vorzeige-Caravan Fendt Saphir 495 SFB, der großzügige Grundriss löste bei groß und klein Bewunderung aus. Die persönlichen Wünsche der Camper und weitere Anregungen haben wir alle aufgeschrieben und werden am Ende der Road-Tour bei Fendt in Mertingen ausgiebig besprochen.

 

Wir hatten einen Grundriss mit französischem Bett dabei, aber es ist uns bekannt, dass die Fraktion der Einzelbetten-Käufer sehr groß ist! Kein Problem, Fendt baut fast 50 unterschiedliche Caravans, viele davon mit Einzelbetten. Da ist das passende Modell ganz sicher für jeden dabei.

Bei unseren Erläuterungen lagen die Prospekte immer griffbereit, um auch die anderen Wohnwelten und Grundrisse den Besuchern näher zu bringen. Ist der gewünschte Grundriss in der favorisierten Baureihe gefunden, wird über Zubehör aus den Bereichen Sicherheit und Komfort gesprochen. Camper wünschen sich von uns eine detaillierte Beratung (ohne Verkaufsformular), damit die Entscheidung in Ruhe reifen kann.

Wie uns oft im Nachhinein berichtet wurde, sind daraus kurzfristig oder mittelfristig zufriedene Fendt-Kunden geworden. Solche Kunden sind die beste Fendt-Werbung! Beim Saphir eingebautes Zubehör wurde Punkt für Punkt besprochen.

Im Wesentlichen:

 

  • Truma Mover XT  Rangierhilfe

  • AL-KO  ATC – Anti-Schleuder-System

  • AL-KO  AAA – automatische Bremsnachstellung  (bei Fendt serienmäßig)

  • Truma Gasdruckregeler DuoControl CS

  • Thule Omnistor Dachmarkise

  • alphatronics Flachbildschirm

  • TV-Halter Sky

  • alphatronics Soundpaket  (Radio mit CD)

  • SAT-Antenne Maxview VuQube Auto

  • Universal-Vorzeltsteckdose  (230V, 12V, TV)

     

Dutzende Male musste die Rangierhilfe von Truma den Caravan zielgenau bewegen.

Egal wie der Untergrund beschaffen war, der XT Mover hat alle Aufgaben bravourös gemeistert.

Wenn wir die elektronische Schleuderbremse von AL-KO erläuterten, war die Aufmerksamkeit bei allen sehr groß. Wobei die weiblichen Besucher den Einbau am liebsten sofort veranlassen würden.

Beim Thema Sicherheit sollte man nicht pokern, denn wir haben nur die eine Gesundheit!

Die schnell aufgestellte Thule Markise beeindruckte ebenso wie die SAT-Antenne Maxview VuQube Auto.
Unser gesamte Ausstattung, ob Sicherheit oder Komfort, kam bei unseren Besuchern gut an. Auch unser privater Fendt hat viel Zubehör und so sprechen wir aus Erfahrung.

Kamen Camper in den Saphir, erlebten wir fast immer die gleiche Situation.
Staunen, Kopfschütteln und dann die Worte:
„Dieses Raumanbot hätten wir nicht erwartet“!

Was bei dem Platzangebot auch nicht wundert:

  • Sitzgruppe - riesig

  • Küche - riesig

  • Bewegungsraum - riesig

     

Dazu ein gut zugängliches Doppelbett von 200 cm x 140 cm.

Unsere Gäste kamen ruckzuck ins „Schwärmen“ und wir erläuterten alle Details des Caravans.
Die Atmosphäre im Road-Tour-Caravan wird von den Campern als besonders angenehm und informativ beschrieben.
Wir hörten es gerne und unsere Beratungen sollen ja auch eine lange Nachhaltigkeit haben.

Die besuchten Campingplätze gaben uns die Plattform und wir sagen dafür danke:

Die Stationen:

 

Waldcamping Brombach                              Camping LuxOase                 Campingpark Sanssouci
 Sportpark 13Arnsdorfer Straße 1 An der Pirschheide 41
91785 Pleinfeld01900 Kleinröhrsdorf14471 Potsdam

 

Camping- und Ferienpark Havelberge  Camping- und Ferienpark Wulfener HalsCampingpark Augstfelde
An den Havelbergen 1  Wulfener-Hals-Weg 100 Augstfelde 1
17237 Userin-Gr. Quassow23769 Wulfen/Fehmarn24306 Plön/Bösdorf

 

 

 

Viele Erlebnisse der Road-Tour Sommer 2016 sind in den jeweiligen Tagesberichten niedergeschrieben.

Für uns war diese Tour, von Süden nach Norden, ein großes Erlebnis. Jede Region war reizvoll, jeder Campingplatz hatte sein eigenes Gesicht, und die vielen Besucher waren in jeder Form eine große Bereicherung!

Unser Dank gehört allen Beteiligten, besonders Fendt-Caravan! Der Saphir 495 SFB, der uns vom Werk in Mertingen mitgegeben wurde, ist ein interessanter und schöner Wohnwagen mit einem ausgeklügelten Grundriss in bekannter Fendt-Qualität!

Ein Besucher brachte es auf den Punkt: „Ein Raumwunder!“

Die Road-Tour Sommer 2016 ist vorbei und die vielen netten Menschen bleiben uns in guter Erinnerung.

Schauen wir nach vorne, zur Fendt Road-Tour Herbst 2016 mit einem brandneuen Fendt-Caravan!

Grüße an alle Fendt-Freunde!

 

Heribert und Wilma Maurenbrecher

 

Zum ersten Tag