Tagebuch 22. bis 23.06.2016

Hallo Fendt-Freunde!

Oft wurde der Wunsch an uns herangetragen: „Kommt doch mal zur Ostsee und zur Nordsee, einfach auch mal in die nördlichen Bundesländer!“

Mit der aktuellen Fendt-Tour gehen wir teilweise auf diese Wünsche ein und haben gleich vier hochwertige Campingplätze in diesem Bereich eingeplant.

 

Wie wir bereits berichtet haben, war unsere erste Station Camping Brombachsee in Bayern.

Dann folgten:

  • Camping LuxOase in Kleinröhrsdorf und
  • Camping Sanssouci in Potsdam.

Potsdam liegt hinter uns, und die Präsentation beim

  • Camping- und Ferienpark Havelberge am Woblitzsee
    haben wir erfolgreich abgeschlossen.

Weitere Ziele sind:

  • Camping- und Ferienpark Wulfener Hals auf Fehmarn und
  • Campingpark Augstfelde am Plöner See.

Die Stationen zwei bis sechs sind im DCC-Campingführer mit 5 Sternen klassifiziert!

 

Hatten wir bei einigen Präsentationen mehr Regen als Sonne, änderte sich die Wetterlage am Woblitzsee schlagartig! Ruckzuck war das Thermometer weit über 30 Grad und die Camper zog es zur Abkühlung ins Wasser.

Dies war uns nicht möglich, denn es hieß, alle Camper, die nicht „badeten“, im Saphir gut zu beraten.  Das Camper die gleichen Fragen stellen, kommt selten vor. Die Interessen sind unterschiedlich und beim Campingpark Havelberge waren die „Technik-Freaks“ in der Mehrheit.

Unsere Sonderausstattung war sehr gefragt und die haben wir auch bis ins Detail erläutert.

Am häufigsten nachgefragt wurde:

  • Truma Mover XT  Rangierhilfe
  • AL-KO  ATC – Anti-Schleuder-System
  • AL-KO  AAA – automatische Bremsnachstellung  (bei Fendt serienmäßig)
  • Truma Gasdruckregeler DuoControl CS
  • Thule Omnistor Dachmarkise

Wir hatten auch Besucher, die ohne Caravan aus der Umgebung angereist waren. Gerade unter diesen Campern waren die technischen Fragen besonders ausgeprägt.

Gerne wird auch folgendes nachgefragt:

  • Aufbau
  • Material
  • Zubehör und Anwendung
  • u.v.m.

 

Ein Ehepaar aus Prenzlau fuhr 70 Km bis zur unserer Präsentation, um sich ein genaues Bild über den Saphir 495 SFB zu machen. Camper aus Usedom hatten von unserer Road-Tour gelesen und deshalb die geplante Reise nach Sachsen einfach zum Camping- und Ferienpark Havelberge verlegt.

Uns hat es sehr gefreut und die Saphir-Beratung wird dadurch bunter und lebhafter.

Auf unserem Nachbarplatz war eine junge Familie mit dem 6 Monate alten Leo angereist. Leo besuchte uns mit seinen Eltern und strahlte übers ganze Gesicht. Ob es am Fendt gelegen hat oder an uns, wir lassen die Frage einfach offen.

Kinder sind unsere Zukunft und dies gilt auch für Camping!

 

Kinderzimmer-Grundrisse sind bei jeder Präsentation immer ein Beratungsthema. Im Fendt-Programm befinden sich fünf interessante Varianten mit Etagenbetten und diese Caravans haben eine unterschiedliche Länge und Breite.

 

Unser Gewinnspiel ist nach wie vor beliebt, und es gibt bei jedem „Stopp“ folgende Preise zu gewinnen:

    1. Preis – Ein Fendt-Caravan-Rucksack
    2. Preis – Eine Fendt-Caravan-Sporttasche
    3. Preis – Eins Fendt-Caravan-Cap

 Was sich wie ein „roter Faden“ durch alle Präsentationen zieht, ist der gute Eindruck, den unsere Fendt-Caravans bei den Besuchern erwecken. Eine gelungene Raumgestaltung, geschmackvolle Wohnwelten und hochwertige Verarbeitung waren schon immer eine Stärke von Fendt-Caravans!

Der neue Fendt-Jahrgang, den wir bereits sichten konnten, legt da noch was drauf! Ein sehr guter Jahrgang ist in den Startlöchern…!

 Grüße an alle Fendt-Freunde!

 Heribert und Wilma Maurenbrecher

 Heribert.Maurenbrecher@t-online.de

 

Zum nächsten Tag