Tagebuch 28.09. & 29.09.2016

 

Hallo Fendt-Freunde!

Präsentation in einem „großen Wellness-Bereich“, könnte man unseren Aufenthalt auf dem Campingplatz Schwarzwälder Hof in Seelbach nennen. Hier wurde eine perfekte Wellness-Anlage für Camper geschaffen!

Im nächsten Tagebuch werde ich davon berichten.Ich darf schon mal sagen:„Ungewöhnlich gut!“

 

Wir standen mit unserem Bianco Activ 465 SGE in der sprichwörtlich „1. Reihe“. Die Camper hatten uns im Blick und wir die Camper! Und sie kamen alle, die Caravaner und die Reisemobilisten.

Aus kleinen Caravans unter 4 Meter, bis zum 10 Meter Flaggschiff. Ein Fendt zieht immer und unser Bianco Activ spielte dabei die Hauptrolle.  

Jeder Fendt hat eine gute Grundausstattung, aber die Bianco Activ Baureihe legt da noch was drauf.

Die vier Activ Modelle tragen die Bezeichnungen:

  1. Bianco Activ 390 FHE                      -          mit Doppelbett
  2. Bianco Activ 465 SGE                      -          mit Einzelbetten
  3. Bianco Activ 495 SFE                      -          mit Doppelbett
  4. Bianco Activ 515 SGE                      -          mit Einzelbetten

 

Zur zusätzlichen Serienausstattung gehören:

  • Truma Gasheizung Combi 4 mit CP Plus und iNet ready mit Umluftverteilung und integriertem Wasserboiler
    • 4000 W Nennwärmeleistung
    • Niedriger Stromverbrauch
    • Serienmäßig mit FrostControl
    • optimale Warmluftverteilung durch vier Warmluftausgänge
    • langlebiger Edelstahlwasserbehälter – 10 Liter Boiler
    • kurze Aufheizzeit des Wassers
    • Boost-Funktion für schnelle Warmwasserversorgung und Raumaufheizung
    • Alle Funktionen mit Zeitschaltuhr programmierbar
  • höhere Betten (bei Einzelbetten mit kompletter Querladefunktion)
  • größere Außenstauklappe
  • erhöhte Zuladungskapazität durch verstärkte Fahrgestelle

 

Wir haben den 465 SGE dabei und alle Besucher wollten über dieses neue Modell komplett aufgeklärt werden.

Der Schlafraum, die hohen Betten, der große Stauraum mit der großen Außenstauklappe (auf Wunsch zwei), die Truma Combi-Heizung, aus Reisemobilen schon seit Jahren bekannt, beeindruckten. Die L-Sitzgruppe, die bei der Besichtigung auch gleich ausprobiert wurde, hat einen Charme, den kein Prospekt wiedergeben kann.

Auch die optimale Anbringung des Flachbildschirms erfährt bei den Campern große Zustimmung. Unser Bianco ist ein Wohlfühl-Caravan und gleichzeitig ein perfekter Reise-Caravan. 

Die Komplimente unserer Besucher sammeln wir alle ein und reichen sie am Ende der Fendt-Road-Tour im Werk weiter.

 

Von der Deichsel bis zum Heck ist viel zu zeigen und zu erläutern. Gemeinsam mit „Gästen“ haben wir die Isabella Windblende zugeschnitten und eingezogen. Serienmäßig berücksichtigt Isabella dabei den Fendt-Türausschnitt! 

Der ein oder andere legt sich auch schon mal unter den Caravan, denn unser Bianco kann und will auch nichts verheimlichen.

 

Mitglieder der Familie Schwörer vom Schwarzwälder Hof haben uns auch besucht. Sowohl Senior wie auch Schwörer-Junior schauten sich den Fendt genau an. Tief beeindruckt von diesem zeitgemäßen Caravan, gab es auch bei den Platzbetreibern große Zustimmung.

Chef Robert Schwörer zeigte uns in der Mittagspause sein von ihm geschaffenes famoses Wellness- und Sauna-Paradies, samt Schwimmbäder.(Bilder folgen im nächsten Bericht)

Caravaner und Reisemobilisten fällt beim Betreten des Wohnwagens sofort die neue Fendt-Eingangstür auf. Wie sagte doch ein Besitzer eines hochwertigen Reisemobiles: „Die ist ja besser als in meinem teuren Wohnmobil!“ Wir hörten es gerne, denn der Verkaufserfolg von Fendt hat viele gute Gründe. 

Im Bianco Activ wird dies perfekt demonstriert… 

Grüße an alle Fendt-Freunde!

Heribert und Wilma Maurenbrecher

 

Zum nächsten Tag

Heribert.Maurenbrecher@t-online.de