Tagebuch 19.09. & 20.09.2016

 

Hallo Fendt-Freunde!

Bei der ersten Präsentation hatten wir nur blauen Himmel und ein „volles Haus“. Beim zweiten Campingplatz war der Himmel grau, dass „Haus“ war trotzdem voll. Demzufolge gibt es kein gutes und kein schlechtes Wetter für eine Road-Tour. Man braucht nur einen ideenreichen Caravan und den in sehr guter Qualität.

Wir hatten ihn dabei: Fendt Bianco Activ 465 SGE

Ein „Activer“ zieht immer, bei allen Generationen, bei Fendt-Caravanern und bei allen Mitbewerbern!

 

Unsere Besucher kamen in erster Linie vom Campingplatz Wirthshof in Markdorf, was ja auch naheliegend ist.

Darüber hinaus reisten Camper aus nah und fern ohne Wohnwagen an, einfach so, um sich unseren „Activ“ komplett anzuschauen.

Die Gespräche mit den „Angereisten“ gehen noch mehr in die Tiefe, hier gibt es auch die meisten Fragen.

Durch die Zeitschriften

  • Camping, Cars und Caravans

  • CARAVANING

  • Monatsausgabe des DCC

wurden die Road-Tour Termine den Campern sprichwörtlich auf den Tisch gelegt.

 

Mehrere Besucher nahmen eine Anfahrt von ca. 100 km in Kauf.

Für uns sind diese Gespräche immer wieder spannend und interessant, und wenn dann am Ende auch noch Kaufabsichten dabei herauskommen, ist dies eine tolle Bestätigung.

Wir nehmen uns die Zeit und erläutern den Fendt-Caravan komplett:

  • Aufbau

  • Ausstattung

  • Zubehör

Alles gehört zur Präsentation, auch Fragen über Campingplätze, Reiserouten und Händler werden von uns beantwortet. Vorschläge, Ideen und Anregungen der Besucher schreiben wir auf, um sie nach der Road-Tour mit den Verantwortlichen bei Fendt zu besprechen.

So sind in jedem Fendt-Caravan auch die Erfahrungen der Camper mit eingebaut.

 

Auch die Matratzen werden jeden Tag getestet, inklusive Bettauszug. Der Blick in den Kühlschrank, 150 Liter, erzeugt immer wieder einen Aha-Effekt!

Die L-Sitzgruppe macht den 465 SGE zu einem ganz besonderen Caravan. Hier wurde ein Grundriss für zwei Personen konsequent umgesetzt. Wie auf den Bildern zu sehen, sind auch fünf Sitzplätze möglich, ohne dabei auf dem Schoß des Nachbarn zu sitzen.

Die Sitzgruppe wurde immer wieder ausprobiert, denn:

  • „Probieren geht über studieren“

Bei einer Road-Tour ist halt vieles möglich!

 

Wir konnten, wenn wir wollten, in sehr entspannter Sitzposition den großen Flachbildschirm einschalten, in der Hoffnung, etwas Interessantes zu sehen.

Mehrere Camper äußerten sich wie folgt: „Auf dieses Modell haben wir gewartet!“

Es gibt sehr viel über den Bianco Activ 465 SGE zu sagen, und da unsere Präsentationen auf sieben Campingplätzen stattfinden, werden wir noch einiges zu berichten haben.

 

Die Vorstellung auf dem Campingplatz Wirthshof in Markdorf war ein großer Erfolg und darüber können sich alle freuen, die Firma Fendt, Camping Wirthshof und vor allem unsere Besucher!

Grüße an alle Fendt-Freunde!

Heribert und Wilma Maurenbrecher

 

zum nächsten Tag

Heribert.Maurenbrecher@t-online.de