Tagebuch – 04.10.2015

Hallo Fendt-Freunde

mit unserer Road-Tour haben wir „Halbzeit“ und verlassen nun den Alpen-Caravanpark Tennsee in Krün. Wir verlassen auch eine der schönsten Urlaubslandschaften der bayerischen Alpen. Hier ist man „mittendrin“ und hier trifft der Slogan vom Campingplatz 100 Prozent zu:

Wohlfühlen  unter  Freunden

Auf dem Alpen-Caravanpark Tennsee hatten wir auch zwei sehr erfolgreiche Präsentationstage. Hier erhielt unser Opal reihenweise Bestnoten für sein gelungenes Gesamtkonzept.

Die Wünsche und Vorstellungen Einzelner haben wir alle aufgeschrieben, um sie nach der Road-Tour mit den Fendt-Gestaltern Punkt für Punkt auszutauschen. Die vielen guten Ideen und praxisbezogenen Vorschläge, die wir von der Road-Tour mitbringen, sind für die weitere Entwicklung der Fendt-Caravans enorm hilfreich.

In allen Camping-Zeitungen wird die stetige Weiterentwicklung der Fendt-Caravans oft gelobt. Auch die Caravaner, die schon seit vielen Jahren Fendt fahren, staunen über den Ideenreichtum dieser Firma. Aber immer im Einklang mit der berühmten Fendt-Qualität.

Die gutgelaunten Camper schauten sich den schönen Opal an und erzählten uns auch vom Reiz dieser einmaligen Landschaft. Der Campingplatz liegt unter Karwendel und Wetterstein und erlaubt einen fantastischen Rundblick auf die majestätischen Gipfel!

Beim Alpen-Caravanpark Tennsee wurde bereits in den 50er Jahren Wintercamping erfunden. Alle Einrichtungen sind so gestaltet, dass zu jeder Jahreszeit der komfortbewusste Camper stets voll zufrieden ist. Qualität war schon immer das Aushängeschild vom Tennsee. Die vielen zufriedenen Camper lieben diesen Campingplatz und das Werdenfelser Land!

Gesunde Luft – intakte Umwelt –Erholung pur

Mehr Urlaub geht nicht!

Es ist noch nicht lange her, da war Barack Obama in Krün und sagte zum Bürgermeister Thomas Schwarzenberger:

Ich komme wieder – hier will ich Urlaub machen!

Ein großes Kompliment für die Alpenwelt Karwendel!

Stille Bergseen, Almweiden und die legendären Buckelwiesen, hier beginnt das Paradies bereits am Campingplatz.

Auf dem Alpen-Caravanpark Tennsee werden alle Sinne und auch der Gaumen verwöhnt. Wenn ein Camping Restaurant einen Stern bekommen würde, dann wäre es ganz sicher das Restaurant „Beim Mini“.

Ein exzellentes Speisenangebot, mit bayerischen Spezialitäten und internationalen Gerichten verwöhnen Camper und auch Gäste von außerhalb mit einer Qualität, die seines gleichen sucht.

Die gediegene altbayerische Behaglichkeit, die sowohl im großen Gastraum wie auch in den beiden Kaminstüberl zu spüren ist, lässt jeden Besuch zum kulinarischen Erlebnis werden.

Wir sind immer wieder davon begeistert, und wer die vielen Auszeichnungen der Familie Zick mal gelesen hat, versteht sehr gut, warum hier jeder ein Meister seines Fachs ist!

Auch auf der Sonnenterrasse können die Vorzüge des Restaurants verkostet werden. Bei Kaffee und Kuchen merkt nun auch der letzte, dass der Chef des Hauses Konditormeister ist!

Sein Credo:  Kuchen von Zick – macht nicht dick :-)

Im Nachbarort Wallgau ist Magdalena Neuner beheimatet, Mittenwald und Garmisch sind nach wenigen Minuten Autofahrt erreicht.

Gerne wären wir noch geblieben, aber der Wagen der rollt…

Unser neues Ziel heißt: 

KAISER CAMPING Outdoor Resort Bad Feilnbach

 

Grüße an alle Fendt-Freund

Heribert und Wilma Maurenbrecher

 

zum nächsten Tag