30. SEPTEMBER - 01. OKTOBER

Hallo Fendt-Freunde,

nun ist die letzte Präsentation unserer Tendenza-Performance Road-Tour, die auf dem Alpen-Caravanpark Tennsee in Krün stattfand, auch vorbei. Es wurde im wahrsten Sinne des Wortes eine Tour der Rekorde.

Fast 600 Besucher zeigten Interesse und wollten sich den neuen Fendt-Caravan genau anschauen. Attraktiv, innen wie außen, präsentierte sich der Tendenza Performance interessierten Campern.

Im Außenbereich wurden gleich die ersten Fragen gestellt. Auffallend oft wurde nach der Rangierhilfe Truma XT gefragt. Bei den vielen Besuchern der Tour waren nur wenige der Meinung, einen Mover nicht zu brauchen. Da wir fast ausschließlich mit Reise-Caravanern in Kontakt waren, dürfen wir feststellen, die Rangierhilfe hat die Camper erreicht und überzeugt. Die Zufriedenheit ist enorm hoch und die Mover-Einbauten werden mit Sicherheit weiter steigen.

In den vergangenen Tagen bin ich schon mehrmals im Tagebuch auf das beliebte Performance-Paket eingegangen. Ein ganz interessantes Sicherheitszubehör aus diesem Paket ist das Antischleudersystem ATC von AL-KO. Hier bestand großer Aufklärungsbedarf, dem wir gerne nachgekommen sind. Die große Wirksamkeit von ATC erschien manchem Camper kaum glaubhaft. Da uns vor wenigen Monaten dieses Antischleudersystem, bei einem unverschuldeten Unfall gerettet hat, konnten wir ganz überzeugend die Notwendigkeit darlegen.

Der große Deichselkasten bekam von allen Besuchern dickes Lob. Die Camper waren da einer Meinung: „Besser geht es nicht“!

„Sieht der Wagen aber gut aus“ oder „Den hätte ich gerne“, war von vielen Campern zu hören. Manchmal umrundeten wir auch zweimal den Tendenza um dann im Innern mit unseren Erläuterungen fortzufahren. Die harmonische Gesprächsatmosphäre beruht auch darauf, dass wir beraten, erklären und zeigen, aber kein Verkaufsformular vorlegen. Wir wollen Interesse und Begeisterung wecken, alles andere ist „Sache“ des Fendt-Händlers. Unsere große Besucherschar findet dies richtig gut und fragt uns immer wieder, warum es diese Form der Werbung in der Vergangenheit nicht gegeben hat!

Darauf konnten wir antworten, dass dies die 4. Road-Tour ist und wir bisher schon mit einem Fendt Bianco, einem Fendt Opal und einem Fendt Saphir Scand unterwegs waren und dabei viele Camper erreicht haben.

Für uns sind diese Beratungsgespräche, von Camper zu Camper, auch sehr aufschlussreich. Es bilden sich Freundschaften und die enorm vielen Anregungen der Besucher werden von uns alle zu Papier gebracht. Nach der Road-Tour ist bei Fendt-Caravan in Mertingen darüber zu reden. So wird dann ganz sicher der eine oder andere Verbesserungsvorschlag in die Serie einfließen.

Auch unsere letzte Präsentation in Krün, beim Alpen-Caravanpark Tennsee, brachte uns wieder ein volles „Haus“! Wir dürfen stolz sein und sind es auch, denn 122 Besucher, die sich den Tendenza Performance bis ins Detail zeigen und erklären ließen, sind viel mehr, als alle Beteiligte erwarten konnten. Es wurde nicht nur geschaut und gefragt, nein, es wurde auch alles ausprobiert. Nichts blieb dem Besucher verschlossen.

Nach 4 Road-Touren mit zwei Dutzend Präsentationen, konnte uns auch nichts mehr überraschen. Mit einer Ausnahme, spontan geäußertes Lob von Campern, machte uns immer wieder sprachlos. Wir freuten uns sehr darüber und Bestätigung ist bekanntlich eine gute Energiequelle.

Energie tanken und Wohlfühlen ist eine Spezialität des Alpen-Caravanparks Tennsee. Wenn uns Camper erzählen, dass sie diesen Platz seit 20, 30 oder sogar seit über 40 Jahren regelmäßig besuchen, dann hat dies gute Gründe. Die Platzgestaltung ist dem Landschaftsbild harmonisch angepasst, der Blick auf Karwendel und Wetterstein ist traumhaft und ein Waschhaus der Extraklasse gibt es beim Alpen-Caravanpark Tennsee natürlich auch.

Etwas ganz besonderes ist das Restaurant „beim Mini“. Die Familien Armin und Andreas Zick verwöhnen mit gediegener altbairischer Behaglichkeit und bieten kulinarische Höhepunkte das ganze Jahr über. Unsere Tendenza-Besucher schwärmten vom Restaurant und meinten damit Qualität und Ambiente. Solche Empfehlungen sind beste Werbung und passen zum Gesamtbild dieses 5 Sterne-Luxusplatzes.

Ziele in der näheren Umgebung, z.B. Garmisch-Partenkirchen, Mittenwald oder der Walchensee, sind schnell erreicht. Die grandiosen Gebirge Karwendel und Wetterstein erfreuen beim Anblick und fordern Wanderer und Bergsteiger heraus. Beim Alpen-Caravanpark Tennsee gibt es Stellplätze mit dem Namen „Himmelreich“. Unsere Berg-Panorama-Bilder haben wir größtenteils dort gemacht, für uns himmlisch schön!

Die Campingplätze haben alle erheblich zum Erfolg der Fendt Tendenza Road-Tour beigetragen. Daher möchten wir an dieser Stelle allen Campingplätzen danken:

  • Gitzenweiler Hof in Lindau

  • Wirthshof in Markdorf

  • Holiday Camping Leutasch

  • Camping Hopfensee in Füssen und dem

  • Alpen-Caravanpark Tennsee in Krün

Wir sagen Dank für die freundliche Aufnahme und die sehr gute Betreuung!

Unser Fendt Tendenza Performance hat mit fast 600 Besuchern alle Erwartungen weit übertroffen.

Unsere Besucher stellten dem Fendt-Caravan ein sehr gutes Zeugnis aus und wir können dies uneingeschränkt weitergeben.

Was wir uns besser gewünscht hätten, lag nicht in unserer Hand. Oft schauten wir ganz nach „oben“ und sahen nichts als lauter Regen. Die Sonne zeigte sich nur spärlich, aber wenn abends das Lichtpaket des Tendenza´s eingeschaltet war, dann hatten wir Sonne, bis wir die Augen schlossen.

Was sagt uns das: Gerade in Schlechtwetterperioden ist ein Caravan wie der Fendt Tendenza Performance die beste Antwort. Unsere Besucher haben dies deutlich kundgetan, egal ob es regnete oder die Sonne schien!

Wir sind am Ende der Road-Tour angelangt und schließen nun auch unser Tagebuch.

Allen Beteiligten der Road-Tour wünschen wir weiterhin eine gute Zeit!

Wir sagen Danke für die gute Zusammenarbeit!

Grüße von Wilma und Heribert Maurenbrecher

Heribert.Maurenbrecher@t-online.de