Tagebuch – 09.05.2015 & 11.05.2015

Hallo Fendt-Freunde,

wir waren mit unserer Roadshow in Frankreich, genauer gesagt im Elsass und haben einen blühenden Campingplatz kennengelernt.

Camping ClairVacances in Herrlisheim liegt wenige Kilometer südlich von Colmar und könnte ohne weiteres bei einer „Landesgartenschau“ mitmachen. Blumen, Sträucher, Hecken und Bäume, hier blüht und grünt es überall. Leider hatten die Frühblüher schon ihren „Höhepunkt“ überschritten.

Familie Hanser hat einen richtigen grünen Daumen und wir Camper werden von dieser Blütenpracht reich beschenkt. Leider hatten wir wenig Zeit alles zu bestaunen, aber einmal rund um den Campingplatz, dass war ein Muss!

Monique und Pierre Hanser, sowie Tochter Séverine, haben hier eine grüne Oase geschaffen, an der man sich richtig satt sehen kann. Es ist eine große Freude, hier entspannte Urlaubstage zu verbringen.

Séverine steuerte den Großflächen-Rasenmäher souverän und gekonnt, wir waren beeindruckt. Dieses bestimmt nicht alltägliche Bild, haben wir ganz spontan für unseren Bericht festgehalten.

Die vielen Besucher unserer Präsentation schwärmten von unserem Fendt Celebration und vom Camping ClairVacances! Inmitten ungezählter Blüten fühlte sich unser „Fendt“ besonders wohl.

Noch etwas war auf dieser Blumen-Oase außergewöhnlich, die vielen Camper aus sehr unterschiedlichen Ländern.
Ich fange mal mit meiner nicht vollständigen Aufzählung im Norden an:

  • Norwegen
  • Schweden
  • Finnland
  • Dänemark
  • Großbritannien
  • Niederlande
  • Belgien
  • Deutschland
  • Schweiz
  • Österreich
  • Italien und nicht zu vergessen
  • Frankreich

Alle diese Camper lieben das schöne Elsass, diesen Campingplatz und jetzt auch unseren Fendt Bianco! Es ist schon fast unheimlich, wie der Celebration zum Star auf jedem Platz geworden ist.

Dieser Fendt, mit seinem neuen Grundriss, wird noch für viel Furore sorgen. Da sind wir uns ganz sicher und anders ist die große Zustimmung auf den Stationen dieser Roadtour nicht zu deuten.

Eine Frage hören wir immer wieder: „Ist der Caravan 2,50 Meter breit?“
Nein ist er nicht, er wirkt nur so breit, dank geschickter Raumaufteilung.

Auch die große Sitzgruppe muss besonders einladend wirken, denn unsere Besucher genießen es dort zu verweilen und schauen sich den Wagen in Ruhe an. Viele wollten mit uns den eigenen Caravan tauschen, was wir natürlich als Kompliment aufnahmen aber „dankend ablehnen“ mussten.

Es gab auch keinen Unterschied zwischen den Campern aus den europäischen Ländern, die Zustimmung war bei allen sehr hoch. Es ist ein Caravan-Modell für ganz Europa geworden, kann aber leider nicht auf die „Europäische Union“ übertragen werden.

Selbst die Hühner und Katzen des Campingplatzes fanden den Celebration „tierisch gut“!

Wir haben einen farbenfrohen Campingplatz kennengelernt, mit Besuchern aus vielen europäischen Ländern, die alle das schöne Elsass lieben.

Das Elsass ist eine Region voller Esprit, Geschichte, einzigartiger Kultur und Natur.

„Elsass - Kreuzung Europas“

 

Grüße an alle Fendt-Freunde

Heribert und Wilma Maurenbrecher