TAGEBUCH – 06.05.2015 & 07.05.2015

Hallo Fendt-Freunde,

in Wirklichkeit ist es keine Überraschung, was wir bei der Beratung im Schwarzwald, Camping Münstertal, erlebt haben. Es war gigantisch, es war phänomenal!!

210 Besucher, an 2 Präsentationstagen, haben den neuen Celebration begutachtet, wollten alles über den neuen Fendt wissen. Viele zeigten großes Interesse und waren begeistert.

Die frischen Ideen kommen beim Camper sehr gut an und wir hörten immer wieder die Worte: „Schade, dass ich erst kürzlich einen neuen Caravan gekauft habe. Hätte ich von diesem Grundriss früher erfahren, dann würden wir jetzt bald stolzer Besitzer eines Fendt Bianco Celebration 495 SFE sein!“

Auf jedem Campingplatz gibt es ein Fendt-Gewinnspiel und wer mitmachen will kann einen Rucksack, eine Sporttasche oder eine Kappe gewinnen. Natürlich alles aus dem Fendt-Fan-Shop. Viele haben teilgenommen und fleißig geschrieben.

Aber, bevor ich weiter auf die Beratung eingehe, möchte ich noch etwas Außergewöhnliches erzählen.
Wer schon einmal beim Camping Münstertal war, kennt auch die Betreiberfamilie Ortlieb. Mit sehr großem Einsatz und Herzblut gestaltet und verwaltet diese Familie diesen echten „5 Sterne“ Campingplatz.

Familie Ortlieb hat schon vor vielen Jahren dem Camper exklusive Waschhäuser zur Verfügung gestellt, die heute noch ihresgleichen suchen.
Nicht nur die Ausstattung der Waschhäuser ist hochwertig, genauso wichtig ist die tägliche Pflege und Reinigung. Hier erlebt man dies mustergültig.

Den Chef sieht man von früh bis spät bei der Arbeit, es ist Leidenschaft pur!
Frau Ortlieb leitet die Rezeption, betreut die Gäste und findet auf jede Frage die richtige Antwort. Jeder Besucher kann sich auf diesem Platz zuhause fühlen. Uns geht es auch so.

Mehrere Fendt-Freunde, die wir auf Roadtouren kennengelernt haben, statteten uns im Münstertal einen Besuch ab. Leider hatten wir nur ganz wenig Zeit für unsere Bekannten, aber es hat uns sehr gefreut, diese Camping-Freunde zu begrüßen.

Helga und Helmut hatten wir bei der Opal-Tour kennengelernt, Petra und Peter bei der Tendenza-Tour und Inge und Hansjörg bei der Bianco Selection-Tour.

Bei Fendt Roadtouren spürt man noch die Camping-Familie. Für uns eine Bestätigung, dass die Beratungen vor Ort beim Camper auf großes Interesse stoßen und wir mit den Fendt-Produkten immer mehr Menschen erreichen.
Wir sind halt überzeugte Fendt-Caravaner und geben dies auch gerne bei unseren Beratungen weiter. Camping ist die schönste Reise-Philosophie und wir sind mit Leidenschaft dabei.

Bei den Gesprächen mit den Besuchern legen wir die Inhalte Fendt und Camping immer zusammen. Dadurch entsteht eine Fülle, jedem Kontakt seinen eigenen Inhalt zu geben. Die Vielseitigkeit von Camping ist riesengroß und bietet für jeden sehr viele individuelle Möglichkeiten.

Wer auf diesem Campingplatz den Anteil der Fendt-Caravans zählt, kann erkennen, dass Fendt der führende Caravan bei den Campern ist. Darüber freuen wir uns immer wieder aufs Neue.

Die ersten beiden Präsentationen unserer Roadtour fanden bei weniger gutem Wetter statt, im Münstertal dagegen hatten wir Sonne pur. Der Blick zum zweithöchsten Berg des Schwarzwaldes, dem Belchen, kann vom Campingplatz aus den ganzen Tag genossen werden. Wanderschuhe und Fahrrad gehören hier zur Grundausstattung fast aller Camper.

Der Campingplatz hat sozusagen auch einen eigenen Bahnanschluss und die Züge können mit der vom Platz ausgestellten Konuskarte kostenlos genutzt werden. So kann man den größten Teil vom Schwarzwald auch mit Bus und Bahn kennenlernen. Der PKW bleibt bei Camping Münstertal sprichwörtlich abgestellt.

Dafür werden Hallenbad, Sauna und Physiotherapie umso mehr genutzt.

Zum Schluss noch einige Worte, die wir im Prospekt des Campingplatzes der Familie Ortlieb gefunden haben:

”O Schwarzwald, o Heimat, wie bist Du so schön!“

 

Grüße an alle Fendt-Freunde

Heribert und Wilma Maurenbrecher