Fendt-Caravan Hautnah

Verschoben auf 2021

Hier möchten wir Ihnen noch einmal das Konzept für die zukünftigen Fendt-Caravaner-Events vorstellen: Der Gedanke ist, näher ans Werk zu rücken und ein attraktives, wechselndes Rahmenprogramm für die nächsten Jahre zu schaffen. Im kommenden Jahr bieten wir zurgewohnten Zeit zwei Termine im September an, von denen der ersteTermin bereits ausgebucht ist. Das Kernstück des Programms ist eineindividuelle, ausführliche Werksbesichtigung im Fendt-Caravan-Werk. Zum Programm:
Wir treffen uns auf einem Campingplatz in der Nähe des Werkes bei Mertingen. Zur Begrüßung gibt es Spezialitäten aus dem Donauries. Bei der exklusiven Werksführung erleben Sie „hautnah“, wie die Wohn-wagen von Grund auf entstehen. Spezialisten aller Sparten beantwortengerne Ihre Fragen und nehmen Ihre Anregungen entgegen. Nach einemMittagessen im Werk können Sie mit Fendt-Caravan-Mitarbeitern überunser Lieblingsthema „Caravan“ diskutieren.
Auch die attraktive Umgebung um Mertingen kommt nicht zu kurz.Unter fachkundiger Führung geht es mit dem Bus in das 40 km südlich gelegene Augsburg, eine der ältesten Städte Deutschlands. In derAltstadt findet man Gebäude aus unterschiedlichsten Stilepochen, darunter mittelalterliche Zunfthäuser, den Dom Mariä Heimsuchung ausdem 11. Jh. sowie eine wunderschöne Basilika mit dem Namen SanktUlrich und Afra, die von ihrem Zwiebelturm geprägt ist. Das AugsburgerRathaus, welches den Goldenen Saal beherbergt, stammt, wie etliche andere Gebäude dieser reizvollen Stadt, aus der Renaissance. DieFuggerhäuser dienten als Residenz der wohlhabenden Kaufmanns-familie Fugger, die Fuggerei ist eine aus dem 16. Jh. stammendeSozialsiedlung.

Entlang der Urstromtäler von Donau und Lech, durch die idyllischeRieslandschaft bis hin zu romantischen Dörfern und historischenStädten, führt uns unsere leichte Radtour. Auch ein kulinarischerHochgenuss steht auf dem Programm: Die Landkäserei Reißler, ausgezeichnet für 6 Käsesorten beim Wettbewerb „BayerischeKäseschätze“, welchen das Bayerische Landeswirtschaftsministeriumausgeschrieben hat. Auf einer Radtour darf natürlich eine zünftigeEinkehr nicht fehlen, hier genießen wir bayerisch-schwäbischeGaumenfreuden.
Mit einem gemeinsamen Abschiedsessen klingt dieses schöne, informative Treffen gemütlich aus.

Teilnehmerzahl: Jeweils mind. 8 Einheiten, max. 22 Einheiten

Vorreservierungen sind ab sofort möglich.

Mit der Organisation und der Ausführung des Treffens haben wir KUGA TOURS beauftragt.
Genauere Informationen über Ablauf und Preise erhalten Sie bei KUGA TOURS • Hans-Dill-Str. 1 • D-95326 Kulmbach • Tel.: 09221-84 110 • Mail: info@kuga-tours.dewww.kuga-tours.de